Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

DIE WALDSTRASSENBAHN

Durch den Wald und über Wiesen – hinauf bis zum Hausberg Patscherkofel. 120 Jahre alt ist die Lokalbahn,
die die Innsbrucker als Igler oder 6er kennen. Zeit, die Mittelgebirgsbahn neu zu entdecken –
als WALDSTRASSENBAHN, die Erholungssuchende direkt von der Stadt in die Natur rund um Innsbruck bringt.

BAHNSTATIONEN MIT KLINGENDEN NAMEN

Allein schon die Stationen der Waldstraßenbahn klingen verheißungsvoll, ja sogar exotisch.
Da geht’s von der Station Bergisel aus über Bretterkeller, Tummelplatz, Schönruh, Tantegert, Aldrans, Mühlsee,
Lans-Sistrans, Lanser See bis zum Bahnhof nach Igls. Und die Stationsnamen halten, was sie zu versprechen scheinen.
Geschichte, Mystik und geniale Ausblicke. Die klingenden Namen sind zudem Fixpunkte für jene, die Spaziergänge durch
diese einzigartige Landschaft machen wollen.
Mehr erfahren
Heute
0°C
80% Sonne
Frostgrenze 600m
Sonntag
0°C
20% Sonne
Frostgrenze 600m
Montag
0°C
30% Sonne
Frostgrenze 500m
Vorhersage
Von Nordwesten zieht ein Tief nach dem anderen über Mitteleuropa hinweg. Zwischen den Tiefs ist immer nur wenig Raum für ein kleines Zwischenhoch. Ein solches bringt uns am Samstag Wetterberuhigung: Das Wetter ist heiter und winterlich kalt.
Tendenz
Am Sonntag zieht eine Störung über unser Gebiet, die kühle Meeresluft mit Wolken und Schneeschauern zu uns führt.