Hungerburgbahn

Erbaut 2007 von Star-Architektin Zaha Hadid

1/3
Direkt in der Innsbrucker Innenstadt ist die Talstation der Hungerburgbahn. Sie wurde von der Star-Architektin Zaha Hadid erbaut und im Dezember 2007 eröffnet. Inspiriert wurde die Architektin von den Eis- und Schneelandschaften der Region und genau aus diesem Grund stellen die insgesamt vier Stationen bis zur Hungerburg eisige Gletscherformen dar. Von der Hungerburg ist eine Weiterfahrt mit der Panorama-Gondel „Nordkettenbahn“ auf die 1.900 m gelegene Seegrube und das Hafelekar (2.334 m) möglich.
 
 
// ]]>